Wir sind Mitglied des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes e.V.

Injektionsverfahren

Der wichtigste Grundsatz beim Injektionsverfahren ist, dass es kein Injektionsverfahren gibt, das bedenkenlos eingesetzt werden kann, ohne Berücksichtigung der Randbedingungen wie z.B.:

  • Art und Zustand des Mauerwerks
  • Durchfeuchtungsgrad/ Versalzungsgrad
  • Untergrundbeschaffenheit
  • klimatische Bedingungen

Aus diesem Grund muss vor jeder Sanierungsmaßnahme eine Bauwerksdiagnostik erfolgen, um den Sanierungserfolg zu garantieren.

Injektionsarbeiten sollten nur von Personal mit Qualifikationsnachweis durchgeführt werden. Wir besitzen den Sachkundeschein Injektionsabdichtung und den Schein „Nachträgliche Bauwerksabdichtung von Bauten im Bestand.“

 

 

Für Fragen oder eine persönliche Beratung treten Sie in Kontakt mit uns, wir freuen uns auf Sie!

  • Tel.: 0 29 1/980 95 40
  • Handy: 0 16 0/944 921 95
  • Fax: 0 32 12/135 46 85
  • E-Mail: info@bau-mit-hauke.de